Lachskunde
Bio-Lachs Naturland

Ein Lachs ist nur so gut,
wie das Leben, das er gehabt hat.

Irischer Connemara
Bio Lachs

Der Connemara Bio-Lachs wächst vor der Westküste Irlands (Connemara) in dem noch heute klaren, rauen Atlantik auf. Die Umgebung von Connemara ist völlig frei von jeglicher Industrie und deshalb bleiben die Gewässer rein und klar. (EU Qualitätsgüte A1) Durch den hohen Gezeitenwechsel, der charakteristisch ist für das Gebiet, in dem die Zuchtanlagen liegen, spult das Meerwasser ununterbrochen durch die Käfige und verhindert somit die Ansiedlung von Parasiten und Verschmutzungen. Das ist der Aufzuchtort der irischen Biolachse.

Stürme bis Windstärke zwölf, Wellen von fast zehn Metern Höhe und eine sehr starke Strömung zwingen die Lachse zu einer täglichen Schwimmleistung von fast 18 Kilometern. Die Aufzucht der Lachse kommt so einem Leben in freier Wildbahn daher ganz nahe!

Das wirkt sich natürlich auf die Beschaffenheit des Fleisches aus.
Des Weiteren werden die Aufzuchtgehege immer für eine längere Zeit nicht benutzt, so dass sich eventuelle Futterrückstände natürlich abbauen können und es zu keiner Veränderung des natürlichen Lebensraumes kommen kann.

Zuletzt ist natürlich das Futter streng kontrolliert und entspricht allen Ansprüchen einer natürlichen Ernährung.  Die Lachse werden täglich mit rein biologischer Nahrung ernährt, zusammengesetzt aus Fischmehl, einem Nebenprodukt aus der irischen Fischerei-Industrie.

Künstliche Farbstoffe oder Hormone sind TABU.
Unser Lachs wird nach BIO-Zucht Vorschriften, etabliert von dem Naturland Verband (Deutschland), dem Irischen BIO-, Farmer and Grower Verband (IOFGA) gezüchtet.